Shipper‘s Declaration Service
Gefahrgut-Heute.de

Shipper‘s Declaration oder Dangerous Goods Declaration (DGD) Service

Die    Erstellung    Ihrer    Shipper‘s    Declaration    bzw.    Dangerous    Goods    Declaration    (DGD)    erfordert    umfassende Kenntnisse   über   Gefahrgut   als   Luftfracht.   Umso   ärgerlicher   ist   es,   wenn   Ihre   Luftfracht   aufgrund   von   Fehlern   zum Lufttransport zunächst abgelehnt wird. Der Abflug verzögert sich, und Ihr Kunde ist auch verärgert. Aus diesem Grund biete ich Ihnen meinen Shipper‘s Declaration Service an.

Wenn Sie für Ihre Sendung neue Shippers benötigen, sind folgende Informationen von Ihnen

wichtig:

Shipper und Consignee (Versender und Empfänger) Vollständige Angaben zu Name, Adresse und Land zu jeweils des Versenders und Empfängers Bitte geben Sie auch eine 24-Stunden Notfalltelefonnummer an. Zu buchender Flugzeugtyp Passagierflugzeug Frachtflugzeug Begrenzungen - die Fracht soll versendet als: Excepted Quantities Excepted Package - für radioaktive Stoffe Limited Quantities Cargo Aircraft Only Keine Begrenzungen - normaler Gefahrguttransport Angaben zum zu versendenden Gefahrgut UN-Nummer ggfls. Technische Name - bitte in englischer Sprache Anzahl der Versandstücke Art der UN-geprüften Verpackung Nettomenge je Versandstück Overpack - Umverpackung Wenn   mehr   als   ein   Overpack   verwendet   wird,   muss   jedes   Overpack   mit   einer   Kennung   versehen   sein.   Bitte   geben Sie alle Kennungen an, z.B. Overpack #1, Overpack #2, Overpack#3 usw. All packed in one – Zusammenverpackung Die   Zusammenverpackung   von   verschiedenen   Gefahrgütern   ist   unter   bestimmten   Umständen   erlaubt.   Machen   Sie hierzu    die    gleichen    Angaben    zum    zu    versendenden    Gefahrgut    und    teilen    Sie    mit,    welche    UN-Nummern zusammenverpackt wurden. Geben Sie auch die Art der Verpackung an.

Falls Ihre Fracht am Flughafen durch den dortigen Gefahrgutcheck abgelehnt worden ist,

lassen Sie mir bitte zusätzlich folgende Unterlagen zukommen:

Kopie des Luftfrachtbriefs Kopie der Shipper‘s Declaration Kopie des Gefahrgutchecks und die Ablehnung mit Begründung

Zustellung der neuen Shippers

Neu    erstellte    Shippers    sende    ich    Ihnen    per    E-Mail    zu;    ebenso    der    Spedition    und    der    Airline    bzw.    deren Handlingpartner.   Falls   diese   die   E-Mail   nicht   in   Farbe   ausdrucken   können,   versende   ich   die   Shippers   auch   gerne per Post. Soll   es   schnell   gehen,   werde   ich   auf   der   Grundlage   Ihres   Auftrages   und   zu   Ihren   Lasten   einen   Kurier   mit   der Zustellung   beauftragen.   In   diesem   Fall   erfolgt   der   Nachweis   der   Anlieferung   durch   die   Quittung,   die   der   jeweilige Empfänger ausgestellt hat.
Copyright © 2003-2017 Bernd Kesten Gefahrgutbeauftragter für Straßen- und Luftverkehr     Letzte Aktualisierung: Januar 2017 Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI und IATA DGR sowie die nationalen Bestimmungen und Gesetze.
Copyright © 2003-2017 Bernd Kesten • Gefahrgutbeauftragter für Straßen- und Luftverkehr • Letzte Aktualisierung: Oktober 2017 Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI und IATA DGR sowie die nationalen Bestimmungen und Gesetze. Impressum Datenschutz 
Auf dieser Website verwende ich Klick-Tipp 
website security
TOP TOP

Download der

Checkliste

Sie können die hier aufgeführte Checkliste auch als PDF-Datei downloaden, um sie auszudrucken. Klicken Sie dazu hier.
Shipper‘s Declaration Service
Gefahrgut-Heute.de
Copyright © 2003-2017 Bernd Kesten • Gefahrgutbeauftragter für Straßen- und Luftverkehr • Letzte Aktualisierung: Oktober 2017 Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI und IATA DGR sowie die nationalen Bestimmungen und Gesetze. 

Shipper‘s Declaration oder Dangerous Goods Declaration

(DGD) Service

Die        Erstellung        Ihrer        Shipper‘s Declaration     bzw.     Dangerous     Goods Declaration             (DGD)             erfordert umfassende   Kenntnisse   über   Gefahrgut als   Luftfracht.   Umso   ärgerlicher   ist   es, wenn     Ihre     Luftfracht     aufgrund     von Fehlern     zum     Lufttransport     zunächst abgelehnt    wird.    Der    Abflug    verzögert sich, und Ihr Kunde ist auch verärgert. Aus     diesem     Grund     biete     ich     Ihnen meinen    Shipper‘s    Declaration    Service an.

Wenn Sie für Ihre Sendung neue Shippers benötigen, sind

folgende Informationen von Ihnen wichtig:

Shipper und Consignee (Versender und Empfänger) Vollständige Angaben zu Name, Adresse und Land zu jeweils des Versenders und Empfängers Bitte geben Sie auch eine 24-Stunden Notfalltelefonnummer an. Zu buchender Flugzeugtyp Passagierflugzeug Frachtflugzeug Begrenzungen - die Fracht soll versendet als: Excepted Quantities Excepted Package - für radioaktive Stoffe Limited Quantities Cargo Aircraft Only Keine Begrenzungen - normaler Gefahrguttransport Angaben zum zu versendenden Gefahrgut UN-Nummer ggfls. Technische Name - bitte in englischer Sprache Anzahl der Versandstücke Art der UN-geprüften Verpackung Nettomenge je Versandstück Overpack - Umverpackung Wenn   mehr   als   ein   Overpack   verwendet   wird,   muss   jedes   Overpack   mit einer   Kennung   versehen   sein.   Bitte   geben   Sie   alle   Kennungen   an,   z.B. Overpack #1, Overpack #2, Overpack#3 usw. All packed in one – Zusammenverpackung Die   Zusammenverpackung   von   verschiedenen   Gefahrgütern   ist   unter bestimmten    Umständen    erlaubt.    Machen    Sie    hierzu    die    gleichen Angaben   zum   zu   versendenden   Gefahrgut   und   teilen   Sie   mit,   welche UN-Nummern   zusammenverpackt   wurden.   Geben   Sie   auch   die   Art   der Verpackung an.

Falls Ihre Fracht am Flughafen durch den dortigen

Gefahrgutcheck abgelehnt worden ist, lassen Sie mir bitte

zusätzlich folgende Unterlagen zukommen:

Kopie des Luftfrachtbriefs Kopie der Shipper‘s Declaration Kopie des Gefahrgutchecks und die Ablehnung mit Begründung

Zustellung der neuen Shippers

Neu    erstellte    Shippers    sende    ich    Ihnen    per    E-Mail    zu;    ebenso    der Spedition   und   der   Airline   bzw.   deren   Handlingpartner.   Falls   diese   die   E- Mail   nicht   in   Farbe   ausdrucken   können,   versende   ich   die   Shippers   auch gerne per Post. Soll   es   schnell   gehen,   werde   ich   auf   der   Grundlage   Ihres   Auftrages   und zu   Ihren   Lasten   einen   Kurier   mit   der   Zustellung   beauftragen.   In   diesem Fall   erfolgt   der   Nachweis   der   Anlieferung   durch   die   Quittung,   die   der jeweilige Empfänger ausgestellt hat.
Auf dieser Website verwende ich Klick-Tipp 
TOP TOP
website security

Download der

Checkliste

Sie können die hier aufgeführte Checkliste auch als PDF-Datei downloaden, um sie auszudrucken. Klicken Sie dazu hier.