Gefahrgut-Klasse 1 - Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff
Gefahrgut-Heute.de
© 2003 - 2017 Bernd Kesten • Gefahrgutbeauftragter für Straßen- und Luftverkehr  •  Letzte Aktualisierung: August 2017  Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI und IATA DGR sowie die nationalen Bestimmungen und Gesetze.

Explosive Stoffe:

Feste   oder   flüssige   Stoffe   (oder   Stoffgemische),   die   durch   chemische   Reaktion   Gase   solcher   Temperatur, solchen    Drucks    und    solcher    Geschwindigkeit    entwickeln,    dass    hierdurch    in    der    Umgebung    Zerstörungen eintreten können. Beispiel: Dynamit, Munition

Pyrotechnische Sätze:

Stoffe   und   Stoffgemische,   mit   denen   eine   Wirkung   in   Form   von   Wärme,   Licht,   Schall,   Gas,   Nebel   oder   Rauch oder   eine   Kombination   dieser   Wirkungen   als   Folge   nicht   detonativer,   selbstunterhaltender,   exothermischer chemischer Reaktionen erzielt werden soll. Beispiel: Sylvester Feuerwerkskörper, Rauchbomben

Beschreibung der Unterklassen (nach 2.2.1.1.5 ADR):

Unterklasse 1.1 Stoffe   und   Gegenstände,   die   massenexplosionsfähig   sind.   Eine   Massenexplosion   ist   eine   Explosion,   die   nahezu   die   gesamte   Ladung   praktisch gleichzeitig erfasst. Unterklasse 1.2 Stoffe und Gegenstände, die die Gefahr der Bildung von Splittern, Spreng- und Wurfstücken aufweisen, aber nicht massenexplosionsfähig sind. Unterklasse 1.3 Stoffe   und   Gegenstände,   die   eine   Feuergefahr   besitzen   und   die   entweder   eine   geringe   Gefahr   durch   Luftdruck   oder   eine   geringe   Gefahr   durch Splitter, Spreng- und Wurfstücke oder durch beide aufweisen, aber nicht massenexplosionsfähig sind, a) bei deren Verbrennung beträchtliche Strahlungswärme entsteht oder b)   die   nacheinander   so   abbrennen,   dass   eine   geringe   Luftdruckwirkung   oder   Splitter-,   Sprengstück-,   Wurfstückwirkung   oder   beide   Wirkungen entstehen. Unterklasse 1.4 Stoffe   und   Gegenstände,   die   im   Falle   der   Entzündung   oder   Zündung   während   der   Beförderung   nur   eine   geringe   Explosionsgefahr   darstellen.   Die Auswirkungen    bleiben    im    wesentlichen    auf    das    Versandstück    beschränkt,    und    es    ist    nicht    zu    erwarten,    dass    Sprengstücke    mit    größeren Abmessungen   oder   größerer   Reichweite   entstehen.   Ein   von   außen   wirkendes   Feuer   darf   keine   praktisch   gleichzeitige   Explosion   des   nahezu gesamten Inhalts des Versandstückes nach sich ziehen. Unterklasse 1.5 Sehr   unempfindliche,   massenexplosionsfähige   Stoffe,   die   so   unempfindlich   sind,   dass   die   Wahrscheinlichkeit   einer   Zündung   oder   des   Überganges eines   Brandes   in   eine   Detonation   unter   normalen   Beförderungsbedingungen   sehr   gering   ist.   Als   Minimalanforderung   für   diese   Stoffe   gilt,   dass   sie beim Außenbrandversuch nicht explodieren dürfen. Unterklasse 1.6 Extrem    unempfindliche    Gegenstände,    die    nicht    massenexplosionsfähig    sind.    Diese    Gegenstände    enthalten    nur    extrem    unempfindliche detonierende Stoffe und weisen eine zu vernachlässigende Wahrscheinlichkeit einer unbeabsichtigten Zündung oder Fortpflanzung auf. Bem.   Die   von   Gegenständen   der   Unterklasse   1.6   ausgehende   Gefahr   ist   auf   die   Explosion   eines   einzigen   Gegenstandes   beschränkt.Beschreibung der Unterklassen (nach 2.2.1.1.5 ADR):

Beschreibung der Verträglichkeitsgruppen der Stoffe und Gegenstände (nach 2.2.1.1.6 ADR):

A Zündstoff B Gegenstand    mit    Zündstoff    und    weniger    als    zwei    wirksamen    Sicherungsvorrichtungen.    Eingeschlossen    sind    einige    Gegenstände,    wie Sprengkapseln, Zündeinrichtungen für Sprengungen und Anzündhütchen, selbst wenn diese keinen Zündstoff enthalten. C Treibstoff oder anderer deflagrierender explosiver Stoff oder Gegenstand mit solchem explosiven Stoff. D Detonierender   explosiver   Stoff   oder   Schwarzpulver   oder   Gegenstand   mit   detonierendem   explosivem   Stoff,   jeweils   ohne   Zündmittel   und   ohne treibende Ladung, oder Gegenstand mit Zündstoff mit mindestens zwei wirksamen Sicherungsvorrichtungen. E Gegenstand   mit   detonierendem   explosivem   Stoff   ohne   Zündmittel   mit   treibender   Ladung   (anders   als   solche,   die   aus   entzündbarer   Flüssigkeit   oder entzündbarem Gel oder Hypergolen bestehen). F Gegenstand   mit   detonierendem   explosivem   Stoff   mit   seinen   eigenen   Zündmitteln,   mit   treibender   Ladung   (anders   als   solche,   die   aus   entzündbarer Flüssigkeit oder entzündbarem Gel oder Hypergolen bestehen) oder ohne treibende Ladung. G Pyrotechnischer   Stoff   oder   Gegenstand   mit   pyrotechnischem   Stoff   oder   Gegenstand   mit   sowohl   explosivem   Stoff   als   auch   Leucht-,   Brand-, Augenreiz-   oder   Nebelstoff   (außer   Gegenständen,   die   durch   Wasser   aktiviert   werden   oder   die   weißen   Phosphor,   Phosphide,   einen   pyrophoren Stoff, eine entzündbare Flüssigkeit oder ein entzündbares Gel oder Hypergole enthalten). H Gegenstand, der sowohl explosiven Stoff als auch weißen Phosphor enthält. J Gegenstand, der sowohl explosiven Stoff als auch entzündbare Flüssigkeit oder entzündbares Gel enthält. K Gegenstand, der sowohl explosiven Stoff als auch giftigen chemischen Wirkstoff enthält. L Explosiver   Stoff   oder   Gegenstand   mit   explosivem   Stoff,   der   ein   besonderes   Risiko   darstellt   (z.B.   wegen   seiner   Aktivierung   bei   Zutritt   von   Wasser oder wegen der Anwesenheit von Hypergolen, Phosphiden oder eines pyrophoren Stoffes) und eine Trennung jeder einzelnen Art erfordert. N Gegenstand, der nur extrem unempfindliche detonierende Stoffe enthält. S Stoff   oder   Gegenstand,   der   so   verpackt   oder   gestaltet   ist,   dass   jede   durch   nicht   beabsichtigte   Reaktion   auftretende   Wirkung   auf   das   Versandstück beschränkt   bleibt,   außer   das   Versandstück   wurde   durch   Brand   beschädigt;   in   diesem   Falle   müssen   die   Luftdruck-   und   Splitterwirkung   auf   ein   Maß beschränkt   bleiben,   dass   Feuerbekämpfungs-   oder   andere   Notmaßnahmen   in   der   unmittelbaren   Nähe   des   Versandstückes   weder   wesentlich eingeschränkt noch verhindert werden.
nach oben nach oben nach oben nach oben Übersicht Gefahrgutklasse 1
Beispiele für Unterklassen Treibladungspulver 1.1 Schwarzpulver 1.1 Sprengstoffe Typ A, B, C, D 1.1 Patronen für Waffen 1.2 Bomben mit Sprengladung 1.2 Feuerwerkskörper 1.2 Blitzlichtpulver 1.3 Leuchtkörper 1.3 Feuerwerkskörper 1.4 Kartuschen 1.4 Sprengstoff Typ B, E 1.5
Auf dieser Website verwende ich Klick-Tipp 
Label Klasse 1
website security
Gefahrgut-Klasse 1 - Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff
Gefahrgut-Heute.de
© 2003-2017 Bernd Kesten • Gefahrgutbeauftragter für Straßen- und Luftverkehre Letzte Aktualisierung: August 2017 Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI und IATA DGR sowie die nationalen Bestimmungen und Gesetze.

Explosive Stoffe:

Feste     oder     flüssige     Stoffe     (oder     Stoffgemische),     die     durch chemische   Reaktion   Gase   solcher   Temperatur,   solchen   Drucks   und solcher     Geschwindigkeit     entwickeln,     dass     hierdurch     in     der Umgebung Zerstörungen eintreten können. Beispiel: Dynamit, Munition

Pyrotechnische Sätze:

Stoffe    und    Stoffgemische,    mit    denen    eine    Wirkung    in    Form    von Wärme,     Licht,     Schall,     Gas,     Nebel     oder     Rauch     oder     eine Kombination     dieser     Wirkungen     als     Folge     nicht     detonativer, selbstunterhaltender,   exothermischer   chemischer   Reaktionen   erzielt werden soll. Beispiel: Sylvester Feuerwerkskörper, Rauchbomben

Beschreibung der Unterklassen (nach 2.2.1.1.5 ADR):

Unterklasse 1.1 Stoffe    und    Gegenstände,    die    massenexplosionsfähig    sind.    Eine Massenexplosion    ist    eine    Explosion,    die    nahezu    die    gesamte Ladung praktisch gleichzeitig erfasst. Unterklasse 1.2 Stoffe   und   Gegenstände,   die   die   Gefahr   der   Bildung   von   Splittern, Spreng-         und         Wurfstücken         aufweisen,         aber         nicht massenexplosionsfähig sind. Unterklasse 1.3 Stoffe   und   Gegenstände,   die   eine   Feuergefahr   besitzen   und   die entweder   eine   geringe   Gefahr   durch   Luftdruck   oder   eine   geringe Gefahr   durch   Splitter,   Spreng-   und   Wurfstücke   oder   durch   beide aufweisen, aber nicht massenexplosionsfähig sind, a)   bei   deren   Verbrennung   beträchtliche   Strahlungswärme   entsteht oder b)      die      nacheinander      so      abbrennen,      dass      eine      geringe Luftdruckwirkung    oder    Splitter-,    Sprengstück-,    Wurfstückwirkung oder beide Wirkungen entstehen. Unterklasse 1.4 Stoffe    und    Gegenstände,    die    im    Falle    der    Entzündung    oder Zündung       während       der       Beförderung       nur       eine       geringe Explosionsgefahr      darstellen.      Die      Auswirkungen      bleiben      im wesentlichen   auf   das   Versandstück   beschränkt,   und   es   ist   nicht   zu erwarten,    dass    Sprengstücke    mit    größeren    Abmessungen    oder größerer    Reichweite    entstehen.    Ein    von    außen    wirkendes    Feuer darf   keine   praktisch   gleichzeitige   Explosion   des   nahezu   gesamten Inhalts des Versandstückes nach sich ziehen. Unterklasse 1.5 Sehr     unempfindliche,     massenexplosionsfähige     Stoffe,     die     so unempfindlich   sind,   dass   die   Wahrscheinlichkeit   einer   Zündung   oder des   Überganges   eines   Brandes   in   eine   Detonation   unter   normalen Beförderungsbedingungen   sehr   gering   ist.   Als   Minimalanforderung für    diese    Stoffe    gilt,    dass    sie    beim    Außenbrandversuch    nicht explodieren dürfen. Unterklasse 1.6 Extrem           unempfindliche           Gegenstände,           die           nicht massenexplosionsfähig    sind.    Diese    Gegenstände    enthalten    nur extrem    unempfindliche    detonierende    Stoffe    und    weisen    eine    zu vernachlässigende      Wahrscheinlichkeit      einer      unbeabsichtigten Zündung oder Fortpflanzung auf. Bem.    Die    von    Gegenständen    der    Unterklasse    1.6    ausgehende Gefahr     ist     auf     die     Explosion     eines     einzigen     Gegenstandes beschränkt.Beschreibung      der      Unterklassen      (nach 2.2.1.1.5 ADR):

Beschreibung   

der   

Verträglichkeitsgruppen   

der   

Stoffe

und Gegenstände (nach 2.2.1.1.6 ADR):

A Zündstoff B Gegenstand     mit     Zündstoff     und     weniger     als     zwei     wirksamen Sicherungsvorrichtungen.   Eingeschlossen   sind   einige   Gegenstände, wie     Sprengkapseln,     Zündeinrichtungen     für     Sprengungen     und Anzündhütchen, selbst wenn diese keinen Zündstoff enthalten. C Treibstoff     oder     anderer     deflagrierender     explosiver     Stoff     oder Gegenstand mit solchem explosiven Stoff. D Detonierender      explosiver      Stoff      oder      Schwarzpulver      oder Gegenstand    mit    detonierendem    explosivem    Stoff,    jeweils    ohne Zündmittel    und    ohne    treibende    Ladung,    oder    Gegenstand    mit Zündstoff mit mindestens zwei wirksamen Sicherungsvorrichtungen. E Gegenstand   mit   detonierendem   explosivem   Stoff   ohne   Zündmittel mit    treibender    Ladung    (anders    als    solche,    die    aus    entzündbarer Flüssigkeit oder entzündbarem Gel oder Hypergolen bestehen). F Gegenstand   mit   detonierendem   explosivem   Stoff   mit   seinen   eigenen Zündmitteln,    mit    treibender    Ladung    (anders    als    solche,    die    aus entzündbarer   Flüssigkeit   oder   entzündbarem   Gel   oder   Hypergolen bestehen) oder ohne treibende Ladung. G Pyrotechnischer   Stoff   oder   Gegenstand   mit   pyrotechnischem   Stoff oder   Gegenstand   mit   sowohl   explosivem   Stoff   als   auch   Leucht-, Brand-, Augenreiz-   oder   Nebelstoff   (außer   Gegenständen,   die   durch Wasser    aktiviert    werden    oder    die    weißen    Phosphor,    Phosphide, einen    pyrophoren    Stoff,    eine    entzündbare    Flüssigkeit    oder    ein entzündbares Gel oder Hypergole enthalten). H Gegenstand,   der   sowohl   explosiven   Stoff   als   auch   weißen   Phosphor enthält. J Gegenstand,    der    sowohl    explosiven    Stoff    als    auch    entzündbare Flüssigkeit oder entzündbares Gel enthält. K Gegenstand,     der     sowohl     explosiven     Stoff     als     auch     giftigen chemischen Wirkstoff enthält. L Explosiver    Stoff    oder    Gegenstand    mit    explosivem    Stoff,    der    ein besonderes   Risiko   darstellt   (z.B.   wegen   seiner Aktivierung   bei   Zutritt von     Wasser     oder     wegen     der     Anwesenheit     von     Hypergolen, Phosphiden    oder    eines    pyrophoren    Stoffes)    und    eine    Trennung jeder einzelnen Art erfordert. N Gegenstand,    der    nur    extrem    unempfindliche    detonierende    Stoffe enthält. S Stoff   oder   Gegenstand,   der   so   verpackt   oder   gestaltet   ist,   dass   jede durch    nicht    beabsichtigte    Reaktion    auftretende    Wirkung    auf    das Versandstück    beschränkt    bleibt,    außer    das    Versandstück    wurde durch   Brand   beschädigt;   in   diesem   Falle   müssen   die   Luftdruck-   und Splitterwirkung       auf       ein       Maß       beschränkt       bleiben,       dass Feuerbekämpfungs-      oder      andere      Notmaßnahmen      in      der unmittelbaren      Nähe      des      Versandstückes      weder      wesentlich eingeschränkt noch verhindert werden.
Übersicht Gefahrgutklasse 1
Beispiele für Unterklassen Treibladungspulver 1.1 Schwarzpulver 1.1 Sprengstoffe Typ A, B, C, D 1.1 Patronen für Waffen 1.2 Bomben mit Sprengladung 1.2 Feuerwerkskörper 1.2 Blitzlichtpulver 1.3 Leuchtkörper 1.3 Feuerwerkskörper 1.4 Kartuschen 1.4 Sprengstoff Typ B, E 1.5
nach oben nach oben nach oben nach oben
Auf dieser Website verwende ich Klick-Tipp 
Label Klasse 1